Information zur nächsten Firmvorbereitung und Firmung

In den letzten Jahren war es in unseren Kirchengemeinden Ailingen, Ettenkirch und Oberteuringen üblich, dass wir die Schüler/innen der achten Klassen eingeladen haben, sich zur Firmvorbereitung anzumelden. Die Firmvorbereitung begann dann regelmäßig im Herbst des neunten Schuljahres, Firmung war im Frühjahr während des neunten Schuljahres. Also wäre diese Einladung jetzt angestanden.

In einer Projektgruppe zur Firmvorbereitung der Gesamtkirchengemeinde Friedrichshafen wurde vereinbart, in allen Kirchengemeinden der Gesamtkirchengemeinde (GKG) Friedrichshafen umzustellen auf Firmvorbereitung und Firmung im zehnten Schuljahr. Dieser Regelung wollen wir uns in Ailingen und Ettenkirch ab der nächsten Firmvorbereitung auch anschließen. Da Oberteuringen mit zu dieser Seelsorgeeinheit gehört, führen wir diese Umstellung selbstverständlich auch für Oberteuringen ein, damit wir innerhalb der Seelsorgeeinheit ein einheitliches Konzept haben.

Auch die einzelnen Bausteine der Firmvorbereitung sollen sich etwas ändern. So soll es einige Veranstaltungen für alle gemeinsam geben, Auswahlmöglichkeiten auf größerer Ebene, einige Elemente sollen nach wie vor in der je eigenen Kirchengemeinde stattfinden. In einigen Kirchengemeinden der GKG wurde nun mit der neuen Art der Firmvorbereitung begonnen und es werden inzwischen erste Erfahrungen gesammelt.

Konkret heißt dies nun: Alle, die jetzt das achte Schuljahr beendet haben, erhalten dann im Frühjahr 2019 eine Einladung zur Firmvorbereitung. Wer schon älter und noch nicht gefirmt ist, möge sich dann bei Interesse bei den entsprechenden Veröffentlichungen in den Ortsnachrichten selbst im Pfarramt melden.