Firmgottesdienste müssen leider ausgesetzt werden

Aufgrund der angespannten Situation haben die Bischöfe, nach Beratungen mit unserem Ministerpräsidenten entschieden, auch die Firmgottesdienste im November auszusetzen. Leider trifft dies nun auch unsere 100 Jugendlichen, die sich seit September trotz aller Einschränkungen intensiv auf die Firmung vorbereitet haben. Ein neuer Termin wird aller Wahrscheinlichkeit erst im Frühjahr möglich sein. Bischof Gebhard Fürst wendet sich mit diesem Schreiben persönlich an unsere Firmlinge.

 

Stärken wir unseren Jugendlichen trotzdem und gerade jetzt den Rücken durch unser Gebet:

Herr,
fülle unsere Firmlinge und uns mit deinem lebendigen Geist. Einem Geist, der Kraft gibt und Mut,
der beflügelt auf den Wegen unseres Lebens.
Einem Geist, der uns unterscheiden lässt
zwischen dem, was uns näher zu dir bringt
und was von dir wegführt.
Einem Geist, der uns glauben lässt.
Auf dass Glaube mein Lebensbegleiter ist. Weil du, Gott, uns Leben in Fülle verheißt. Weil wir bei dir angenommen und geliebt sind. Und das brauchen wir Herr, dieses Wissen
um deine Nähe und Treue,
so wie die Luft zum Atmen.
Beflügle uns mit deinem Geist,
damit wir lebendig sind – immer und ewig.
Amen.
n. Sr. Jordana Schmidt OP