Kandidaten dringend gesucht!!!

Die Kirchengemeinde Ailingen sucht Kandidaten für die Wahlen für den Kirchengemeinderat

Liebe Gemeindemitglieder,

am 22. März des kommenden Jahres sind wieder Wahlen für den Kirchengemeinderat. Ich bitte alle, die sich auch nur im geringsten vorstellen könnten, am  Wohl unserer Gemeinde mitzuarbeiten, sich im Pfarrbüro, bei mir oder einem anderen Mitglied des aktuellen KGR zu melden. Um die, für unsere Gemeindegröße, maximale Ratsgröße von 12 Personen wählen zu können, brauchen wir 14 Kandidaten denen unser Gemeindewohl am Herzen liegt.  

Möglicherweise kann sich der eine oder die andere vorstellen mit dabei zu sein, weiß aber nicht wirklich „…was kommt da auf mich zu?“. Kein Problem, bitte scheuen Sie sich nicht mich oder ein anderes KGR Mitglied zu fragen. Wir werden versuchen all Ihre Fragen zu beantworten. Zudem sind nahezu alle unsere Sitzungen öffentlich. Wer möchte kann sich bei einem Besuch ja auch selbst ein Bild machen.

Gemeinde kommt von gemeinsam, und nur gemeinsam sind die Herausforderungen die heutzutage an eine christliche Gemeinde gestellt werden, zu bewältigen. Helfen sie aktiv mit das Gemeindeleben zu gestalten, und der Kirche in Ailingen ein Gesicht, ihr Gesicht zu geben.

Einigen hat vielleicht die eine oder andere Entscheidung, die der KGR die letzten Jahre getroffen hat, nicht wirklich aus der Seele gesprochen! Jetzt ist die Möglichkeit sich um Mitsprache, ja Mitentscheidung in unserer Gemeinde zu bewerben, indem sie sich  zur Wahl stellen. Sich über Entscheidungen aufregen ist das eine, bei der jeweiligen  Entscheidungsfindung  mitzureden und mitzuarbeiten das andere.

Vielleicht fühlt sich ja die eine oder andere Gruppierung unserer Gemeinde unzureichend berücksichtigt, jetzt ist die Zeit dies zu ändern. Wer im Gremium vertreten ist, kann Anliegen der jeweiligen Gruppierung eben auch direkt im Rat platzieren.

Unserem Bischof liegt auch sehr am Herzen, dass die Generation der jungen Erwachsenen zwischen 18 und 27 Jahre gut in den neuen Kirchengemeinderäten vertreten sind. Daher geht mein Aufruf eben auch und gerade an diese Altersgruppe. Die Zukunft gehört Euch, da sollte es einem nicht egal sein wie diese aussieht. Mitgestalten sollte die Devise sein. Aber natürlich gilt mein Kandidatenaufruf auch allen anderen Altersgruppen. Übrigens besucht unser Bischof Dr. Gebhard Fürst am 06.11.2019 Friedrichshafen, um die bisherigen und zukünftigen KGR Mitglieder zu treffen. Vielleicht kann sich der eine oder die andere auch bei diesem Besuch noch die letzte Gewissheit zur Kandidatur holen. Der Begegnungsabend beginnt um 19:00 Uhr mit einer Abendandacht in der Kirche St. Petrus Canisius in Friedrichshafen. Alle Interessierten sind eingeladen.

Wer sich fragt: "Was aber, wenn ich nicht gewählt würde?" dem sei gesagt: Kein Problem in Ailingen. Bei uns haben bisher auch immer die sogenannten „Nachrücker“ als beratende Mitglieder mitgearbeitet. So ist man, wenn es dann tatsächlich zum Nachrücken kommt, bereits eingearbeitet, und kann lückenlos das gewählte Amt übernehmen.

Also: Sie sind katholisch und Ihnen liegt das Wohl der Kirchengemeinde St. Johannes Baptist, Ailingen am Herzen?…. Ich freue mich über Ihre Bereitschaft zur Kandidatur.

Ich grüße sie sehr herzlich

Albert Elbs