Grenzenlos Weihnachten feiern – das Ergebnis

Zukunftsgestalter und Möglichmacher – auf Sie kann man bauen.

Speiseraum

Das afrikanische Sprichwort hat sich bestätigt: Wenn viele kleine Leute an vielen kleinen Orten viele kleine Dinge tun, werden sie die Welt verändern. Sie und wir. Zusammen verändern wir die Welt. Wir machen sie besser.

Liebe Gemeinde St. Johannes Baptist in Ailingen, liebe Freunde unserer Projekte, dafür danken wir von Herzen mit einem „vergelt`s Gott für Ihre großartige Unterstützung.“

Die Bauarbeiten haben begonnen. Der Koch ist voller Vorfreude auf sein neues, geschütztes Reich. Das Dach ist gedeckt. Es fehlen noch Fenster und Türen. Dann sind den heftigen Regenfällen, der brennenden Sonne und den Moskitos die größte Gefahr genommen.

Mit Ihrer Hilfe ist es außerdem möglich, dass wir die Küche um einen Speiseraum für die Kinder erweitern können. Das ist großartig! Damit können wir auch die Kinder vor Regen, brennenden Sonnenstrahlen am Mittag und vor allem vor den Moskitos schützen.

Für Ihre treue Sorge und Ihre Liebe zu uns danken wir Ihnen von ganzem Herzen. Was wären wir ohne Sie? Sie sind unsere Stärke. Die Bilder zeigen Ihr Werk in Uganda.

Außerdem haben zahlreiche Familien in der Weihnachtszeit durch die Aktionen „Nichts zu meckern“ und „Ei, ei, ei“ Ihre Liebe erfahren. Sie senden Ihnen innige Grüße für dieses Zeichen der Verbundenheit. Die Tiere sind eine sehr gute Hilfe im Alltag.

Wir werden Ihnen in naher Zukunft die weiteren Bauabschnitte in Bildern zeigen. Bis dahin grüßen Sie von Herzen und wünschen Ihnen allzeit Gottes reichen Segen durch das Jahr 2022.

Ihr Fr. Aloysious mit den Kindern, dem Koch, den Lehrern und vielen Familien, denen Sie Freunde und Freude sind.