Gruß zum Advent von Pfarrer Reinhard Hangst

„Nun beginnt sie wieder…..
Nun beginnt sie wieder,
die Zeit der Lichterketten und Sterne,
der tannengeschmückten Straßen,
der Weihnachtsmärkte.
Nun beginnt sie wieder,
die Zeit der Wünsche,
der Geheimnisse,
der Vorfreude.
Nun beginnt sie wieder,
die Zeit des Advents,
der Erwartung,
der Hoffnung.
Nun beginnt sie wieder,
die Zeit der Stille,
der Besinnung,
der Einkehr.
Bin ich bereit für sein Kommen?“
von Gisela Baltes
 

Liebe Mitchristen,
mit diesen Gedanken von Gisela Baltes grüße ich Sie alle in unseren drei Gemeinden der Seelsorgeeinheit Ailingen – Ettenkirch – Oberteuringen.
Ich lade Sie alle herzlich zur Mitfeier unserer Gottesdienste in der beginnenden Adventszeit ein.

Am 1. Adventssonntag werden zu Beginn der Eucharistiefeier die Adventskränze gesegnet, wozu Sie Ihren Adventskranz von daheim gerne zu den Gottesdiensten mitbringen können.

Wir laden zur Mitfeier der „Rorate“ – Gottesdienste ein, zu denen Sie eine Kerze mit Ständer mitbringen können.

Die Adventszeit ist eine Zeit der Vorbereitung, der Umkehr und der Buße. 
So laden wir Sie herzlich zur Bußfeier und zum Empfang des Bußsakramentes am Sonntag 17. Dezember um 18:00 Uhr in der Martinuskirche nach Oberteuringen ein.

Das diesjährige ökumenische Hausgebet im Advent findet am Montag, 5. Dezember um 19.30 Uhr statt. Die Glocken aller christlichen Kirchen in Baden-Württemberg laden dazu ein. Die Faltblätter mit dem Thema: „Unsere Zukunft?“ werden am 2. Advent nach den Eucharistiefeiern verteilt und liegen an unseren Schriftständen.

Ich wünsche nun allen eine gesegnete Adventszeit – als eine Zeit der Erwartung und der Hoffnung.

Ihr Pfarrer Reinhard Hangst